Freunde   |   erleben

Das neue Kunsthaus Zürich und »Nici de Saint Phalle«

Reisen Sie mit nach Zürich zum Neubau des Kunsthauses von David Chipperfield und der großen Retrospektive zu der Künstlerin Nici de Saint Phalle

Der markante Erweiterungsbau des Kunsthauses Zürich wurde von dem Stararchitekten David Chipperfield realisiert, um mehr Raum für Sammlung und Sonderausstellungen des nun größten Museums der Schweiz zu schaffen. Das Gebäude bildet mit dem bestehenden Kunsthaus sowohl ästhetisch als auch inhaltlich eine Einheit und nimmt mit seiner durchbrochenen Fassadengestaltung Bezug zu den umliegenden Bauten wie dem Zürcher Schauspiel. Bei einer Architekturführung erfahren wir Details zur Funktionalität und zur Nachhaltigkeit des Gebäudes sowie zur Kunst am Bau.

Anschließend sehen wir die große Retrospektive zu Nici de Saint Phalle, die das Kunsthaus in Kooperation mit Schirn Kunsthalle Frankfurt realisiert. Mit rund 150 Exponaten aus Malerei und Zeichnung, Assemblagen, Aktionen und großformatigen Skulpturen, aber auch aus Theater, Film und Architektur beleuchtet die Schau diese außergewöhnliche Künstlerpersönlichkeit.

Anmeldeschluss: 30.9.2022

Kunsthaus Zürich, Chipperfield-Bau, Ansicht Heimplatz mit Installation «Tastende Lichter» (2020) von Pipilotti Rist, © Pipilotti Rist Foto: Franca Candrian, Kunsthaus Zürich

Reiseinformationen