+

Freunde   |   erleben

Turin— Exquisite private Kunstsammlungen und die »Luci d’Artista«

Die »Luci d'Artista« verwandeln Turin im Winter in ein kunstvolles Lichtermeer. Reisen Sie mit uns und genießen Sie die Kunst in Museen und privaten Sammlungen dieser reizvollen Stadt!

Jedes Jahr von November bis Januar verwandeln internationale zeitgenössische Künstler die Turiner Innenstadt in ein Lichtermeer der besonderen Art. Wenn es dunkel wird lassen die aufwändigen Installationen und Projektionen der »Luci d’Artista« die berühmten Arkadengänge und altehrwürdigen Gemäuer von Kirchen und Palästen hell erstrahlen.

Wir erkunden tagsüber die Kunstszene Turins und lassen uns abends durch die beleuchteten Gassen treiben. Zum Abschluss des Tages nehmen wir einen »Apéritivo« in einem der traditionellen Kaffeehäuser: Turin hat sich im Laufe der letzten Jahre von der italienischen Industrie- und Autometropole zum Geheimtipp für (Kunst)- Genießer entwickelt.

Die »Pinacoteca Agnelli«, die Kunstsammlung des ehemaligen FIAT-Chefs Giovanni Agnelli, ist nur eines unserer Ziele. In einem Bau des italienischen Stararchitekten Renzo Piano präsentiert die kleine, aber exquisite Sammlung vor allem barocke Werke von Canaletto, Tiepolo und Bellotto.

Besuchen werden wir auch das Museum für zeitgenössische Kunst »Castello di Rivoli«. Zum Museum gehört die erst seit Kurzem der Öffentlichkeit zugängliche »Collezione Cerruti«. Die Sammlung des Turiner Buchbinders Francesco Federico Cerruti ist eine wahre Schatzkiste. Neben dutzenden von Goldgrund- und Renaissancegemälden, umfasst sie auch Werke von Impressionisten und Expressionisten bis hin zu Pop Art und Arte Povera.

Unbedingt zu einem Turin-Besuch gehören zwei der Weltkulturerbe zählenden Residenzen des Königshauses Savoyen: der »Palazzo Reale« mit seinen reich dekorierten Innenräumen und der »Palazzo Madama« mit einer Gangtreppe und eleganten Fassade des italienischen Architekturgenies Filippo Juvarra (1678 –1736).

Zum Abschluss der Reise genießen wir einen Blick von der Aussichtsplattform der »Mole Antonelliana«. Einst als Synagoge geplant, ist das kuriose Gebäude Turins Wahrzeichen und beheimatet heute das »Nationale Filmmuseum«.

Reiseleitung

Auf dieser Reise begleitet uns voraussichtlich Andrea Welz, M.A.

Andrea Welz ist in Stuttgart zuhause, doch ihre große Leidenschaft gehört dem Reisen. Schon während ihres Studiums der Kunstgeschichte und der Literaturwissenschaften an der Universität Stuttgart hat sie begonnen Reisen zu begleiten. Seit Jahren leitet sie als Studienreiseleiterin mit Reiseleiterzertifikat Reisen mit Schwerpunkt Frankreich und Italien. Andrea Welz können Sie auch als Kunsthistorikerin bei Führungen in der Staatsgalerie kennenlernen.

Teilnehmer

Mindestens 15 Personen, maximal 25 Personen

Das Angebot gilt exklusiv für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie.
Bleiben Plätze frei, können auch Gäste teilnehmen; sie zahlen einen Aufpreis von 75 Euro pro Person.

Preis

pro Person im Doppelzimmer 1.485 €, im Einzelzimmer 1.605 €

Zuschlag für Nichtmitglieder: 75 €

Anmeldung

Hier können Sie das Anmeldeformular des Reiseveranstalters herunterladen.

Die Reisebedingungen des Veranstalters und das Formblatt Pauschalreisen finden Sie beide hier.

Bitte senden Sie das Anmeldeformular direkt an die Bader Kulturreisen GmbH, Olgastraße 53, 70182 Stuttgart. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs beim Veranstalter berücksichtigt.

Sie möchten mehr erfahren? Haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gern an, wir sind für Sie da unter 0711/24 25 81. Oder senden Sie uns eine E-Mail: info@freunde-der-staatsgalerie.de

Christo and Jeanne-Claude: L’Arc de Triomphe, Wrapped (Project for Paris) Place de l’Etoile – Charles de Gaulle, Collage by Christo Foto: André Grossmann
Luci d'Artista, Cosmometrie, Mario Airò, 2011 ©Turismo Torino e provincial

Programm: Was wir unternehmen

Reiseinformationen

Weitere Informationen