+

Junge Freunde   |   erleben

Zu Besuch im Kunstmuseum Stuttgart: »Vertigo«

Auch mal über den Tellerrand schauen! Die Jungen Freunde erkunden ihre Stadt.

Unser »Nachbar«, das Kunstmuseum Stuttgart, zeigt in der neuen Ausstellung »Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970« rund 120 Bilder, Objekte und begehbare Installationen, die uns den Kopf verdrehen! Die Kunstrichtung Op Art bedient sich visueller Strategien, um die Wahrnehmung der Betrachter zu manipulieren und optische Täuschungen auszulösen. Zusammen taumeln wir durch die Ausstellung, in der es Op Art-Künstler wie Bridget Riley oder Victor Vasarely zu sehen gibt. Außerdem werden Bezüge zu Kunstwerken des 15. bis 18. Jahrhunderts hergestellt, die ebenfalls ungewöhnliche optische Effekte aufweisen.

  • Termin:
    Freitag, 7. Februar, 19:00 Uhr | Anmeldeschluss: 4. Februar 2020

  • Kosten:
    Mitglieder 12 Euro, Gäste 14 Euro

  • Treffpunkt:
    Foyer Kunstmuseum Stuttgart

Foto: Dirk Wilhelmy, © Kunstmuseum Stuttgart