Freunde   |   verstehen

Führung zur Reisevorbereitung

Sinnlichkeit und Dramatik – Barockmalerei in Neapel. Führung zur Vorbereitung unserer Kunstreise nach Neapel vom 07.11. -10.11.2019

Zu unseren eintägigen Kunstfahrten und zu unseren Kunstreisen bieten wir zur inhaltlichen Vorbereitung und zur Einstimmung Führungen durch die Sammlung und Ausstellungen der Staatsgalerie an.

Andrea Welz führt uns am 16. Juli durch die Sammlung italienischer Malerei der Staatsgalerie. Obwohl hier manch großer Name nicht vertreten sein mag, zeigt sich der höchst individuelle Charakter dieser Abteilung vor allem in jenen Werken, die in anderen Museen nur äußerst selten oder gar nicht zu finden sind, wie etwa Gemälde der neapolitanischen Maler Francesco Solimena, Filipo Falciatore oder Gaspare Traversi.

Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert entwickelte sich in Neapel eine ganz eigene Art der Barockmalerei, die die italienische, spanische und europäische Malerei dieser Zeit maßgeblich beeinflusste. Die neapolitanischen Künstler des Barock schufen vor allem religiöse Werke für die vielen Kirchen der Stadt. Einige davon werden wir auf unserer Reise in die kampanische Hauptstadt bestaunen können. Später wurden durchaus auch mythologische Themen beliebt – sinnlich, dramatisch, wie es sich für barocke Malerei gehört.

  • Termin:
    16.07.2019, 17:30 Uhr

  • Treffpunkt:
    Foyer des Stirling-Baus in der Staatsgalerie

  • Kosten:
    für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie frei, sonst 7 €/ 5 € Eintritt zzgl. 5 € Führungsgebühr

Anmeldeinformationen: Die Anmeldung wird ab 09.07.2019 freigeschaltet