Freunde   |   erleben

Kunst außer Haus: Rund um die Staatsgalerie (5)

Wiederholung: Olaf Metzel »Stammheim«, 1984

Olaf Metzels kontroverses Kunstwerk »Stammheim« entstand 1984 im Rahmen der Ausstellung „Kunstlandschaft Bundesrepublik“. Zunächst kritisch aufgenommen – der Schriftzug wurde kurz nach Fertigstellung teilweise übermalt – reagierte man auch auf den geplanten Abriss 2001 mit Protesten. Doch welche Bedeutung hat dieses Werk noch heute für uns und unsere Gesellschaft? Ein Mahnmal? Ein Ort der Erinnerung? Mit der Kunstvermittlerin Judith Welsch-Körntgen stellen wir uns diesen, vielleicht auch unangenehmen, Fragen.

  • Termin:
    13.10.2020, 17.30 Uhr

  • Treffpunkt:
    vor dem Württembergischen Kunstverein

  • Kosten:
    Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie 5 Euro | Gäste 7,50 Euro

Die Führung findet bei jeder Wetterlage statt, denken Sie daher bitte an passende Kleidung.

Olaf Metzel »Stammheim«, 1984, im Besitz des Künstlers, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020