Ankäufe

Unsere Ankäufe für die Staatsgalerie

Claude Monet, Albrecht Dürer, Max Beckmann, Oskar Schlemmer, Wolfgang Tillmans, Katharina Grosse … Entdecken Sie hier, welche Künstler dank unseres Engagements in der Staatsgalerie zu sehen sind.

Neuzugänge: Willkommen in Stuttgart!

Entdecken Sie hier unsere Erwerbungen aus jüngster Zeit.

Katharina Grosse, o.T., 2013, erworben 2014

Unsere Schätze – die wichtigsten Ankäufe

Seit unserer Gründung konnten wir rund 200 Gemälde und Plastiken sowie über 2.000 Arbeiten auf Papier erwerben und für die Sammlung der Staatsgalerie sichern. Unsere wichtigsten Ankäufe.

Zustiftungen, Schenkungen und Vermächtnisse

Durch Schenkungen, Zustiftungen oder Vermächtnisse kommen immer wieder Kunstwerke von Privatpersonen oder Firmen hinzu. Dafür danken wir den großzügigen Gebern ganz herzlich! Zur Galerie.

Sie möchten uns ebenfalls unterstützen?

Sie können sich auf vielen Wegen bei den Freunden oder für die Staatsgalerie einbringen. Erfahren Sie hier, welche Wege des Engagements es gibt.

Galerie der Schenker

Max Pechstein, Kabarett, erworben 1910

Vermächtnis Dr. Henriette Wörner
Im Jahr 2007 vermachte das langjährige Vereinsmitglied Dr. Henriette Wörner den Freunden der Staatsgalerie 28 Druckgraphiken und Zeichnungen. Darunter Werke von Max Ackermann, Willi Baumeister, Lyonel Feininger, Adolf Hölzel und Pablo Picasso – große Namen für die Graphische Sammlung der Staatsgalerie.

Michel Majerus, Squirt, erworben 2001

Rudolf und Ute Scharpff Stiftung für zeitgenössische Kunst
Ute und Rudolf Scharpff sind passionierte Kunstsammler, die für ihr kulturelles Engagement bereits das Bundesverdienstkreuz erhielten. Über ihre Stiftung für zeitgenössische Kunst statten sie unsere Sammlung mit Kunstwerken u.a. von Michel Majerus, Manfred Pernice und Mike Kelley aus.

Lucio Fontana, ohne Titel, erworben 1964

Vermächtnis Sammlung Günther und Renate Hauff
Das Ehepaar Hauff begann in den 1950er-Jahren, Radierungen fast aller Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts zu sammeln. Als die Graphische Sammlung der Staatsgalerie 2003 in den neuen Erweiterungsbau zog, übergab Renate Hauff mehr als 700 Radierungen an die Freunde der Staatsgalerie. So kamen herausragende Werke von Georges Braque, Salvador Dalí und Edward Kienholz zur Graphischen Sammlung der Staatsgalerie.

Neo Rauch, Ordnungshüter, 2008, erworben 2008

Zustiftungen
Ganz besonders freuen wir uns über die großzügigen Zustiftungen des Ehepaars Rudolf und Ute Scharpff sowie des Deutschen Sparkassen Verlags.