Freunde der Staatsgalerie – Stuttgarter Galerieverein
Freunde der Staatsgalerie – Stuttgarter Galerieverein

Aktuelles

14.11.18

18:30 Uhr - Staatsgalerie after work

WAS WÄRE, WENN…?
KUNST ZWISCHEN UTOPIE UND WIRKLICHKEIT

Nach der Arbeit Kunst erleben und den Tag bei einem Cocktail und Gesprächen über das Gesehene und Gehörte ausklingen lassen: Das ist “18:30 Uhr – Staatsgalerie after work” – unser Veranstaltungsformat, das berufstätigen Mitgliedern den Besuch der Staatsgalerie nach Feierabend ermöglicht.
Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen!

Unsere diesjährige Themenreihe “Kunstsichten – Weltsichten” setzen wir am Donnerstag, 29. November 2018, um 18:30 Uhr, fort.
Utopische Vorstellungen werden wahrscheinlich schon gesponnen, seit es die Menschheit gibt. Bizzarr, lustig, verlockend, bedrohlich, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Utopien zu leben oder zu realisieren ist dann die Kunst, bei der einen die Wahrheit schnell wieder einholt… Künstler haben sich zu allen Zeiten mit Utopien beschäftigt, manchmal aber auch krass und ungeschminkt die Realität geschildert. Wir entdecken beide Pole bei unserem Streifzug durch die Sammlung.

29.10.18

Marcel Duchamp - 100 Fragen. 100 Antworten

Als Mitglied sind Sie herzlich eingeladen zur Eröffnung der Ausstellung

Marcel Duchamp – 100 Fragen. 100 Antworten.

am Donnerstag, 22. November 2018, um 18 Uhr, in den Vortragssaal der Staatsgalerie Stuttgart.

Es sprechen:

Prof. Dr. Christiane Lange, Direktorin
Petra Olschowski, Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg
Dr. Adelheid Wessler, Förderreferentin der Volkswagenstiftung
Dr. Susanne M.I. Kaufmann, Kuratorin der Ausstellung

Einlass: 17:30 Uhr
Wir bitten Sie um Verständnis, dass nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen zur Verfügung steht.

Exklusive Voraböffnung für Mitglieder

Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie können die Ausstellung aber auch schon vor der Eröffnung ansehen:
Am Donnerstag, 22. November 2018, laden wir Sie von 13 Uhr bis 15 Uhr herzlich zur “vorSICHT” ein.

  • Die Einladungskarten zur vorSICHT und zur Ausstellungseröffnung finden Sie am Ende dieses Artikels als pdf zum Download. Für den Einlass reicht es jeweils aus, Ihren gültigen Mitgliedsausweis vorzuzeigen.
    Für beide Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich.

02.10.18

Jetzt Mitglied werden und erst für 2019 bezahlen!

Diejenigen unter Ihnen, die bereits Mitglied sind, wissen die Vorzüge einer Mitgliedschaft zu schätzen: Sie besuchen die Sammlung der Staatsgalerie kostenfrei, sehen Sonderausstellungen schon vor allen anderen Besuchern, erhalten Einladungen zu Ausstellungseröffnungen, nehmen an einem exklusiven Programm mit Führungen, Ausflügen und Reisen teil und erleben Kunst mit Gleichgesinnten.

Laden Sie Freunde und Bekannte ein, ebenfalls Mitglied zu werden. Das lohnt sich jetzt besonders:

Wer noch in diesem Jahr Mitglied wird, zahlt für 2018 keinen Beitrag mehr!

Eine Mitgliedschaft abzuschließen geht ganz einfach: Klicken Sie hier oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Gern senden wir Ihnen die Anmeldeunterlagen auch per Post zu.